Ki und Aikido Hechingen

Termine

Weihnachtsfeier: Mittwoch, 19.12.2018 19:00 Uhr
Oshōgatsu Training (Neujahrstraining): Mittwoch, 2.1.2019 19:00 Uhr

Seit 2007 organisiert der Verein Ki Aikido Tessin aus Balerna (CH) jedes Jahr gegen Ende August einen einwöchigen Sommerlehrgang in Bosco Gurin, und seit 2009 immer mit Doshu Yoshigasaki.
Bosco Gurin ist ein Walserdorf im italienisch sprachigen Kanton Tessin. Es liegt auf etwa 1500 m Höhe und ist von Bergen bis zu 2800 m Höhe umgeben. Von Locarno am Lago Maggiore aus sind es 40 km. Der Weg führt durch das bekannte Tal Valle Maggia, das bei Kanu- und Klettertouristen aus der Schweiz und aus Deutschland sehr beliebt ist. Von Locarno bis nach Cevio benötigt man etwa eine halbe Stunde und dann für den serpentinenreichen Aufstieg nach Bosco Gurin nochmals so lang. Diese letzten 16 km überwinden einen Höhenunterschied von 1000 m.

 2018 Bosco paese

Die Gemeinde Balerna besitzt in diesem idyllischen Bergdorf zwei Häuser, die bis vor einigen Jahrzehnten zu einem Hospital, das von Schwestern geleitet wurde, gehörten. Nach umfassenden Renovierungenvor vor etwa 10 Jahren stehen Schlafräume mit bis zu vier Doppelstockbetten, ein grosser Speisesaal und eine professionell ausgestattete Küche zur Verfügung. Auch die sanitären Anlagen sind von guter Schweizer Qualität. Die Schulen von Balerna nutzen die Häuser für Ski- und Sommerfreizeiten.

2018 Bosco Pometta

Die Teilnehmer des Seminars sind mit Vollpension in der Casa Pometta (Scuola Montana Balerna) und der Casa Don Bosco untergebracht. Bekocht werden sie von den beiden Köchen, die fest bei der Gemeinde Balerna angestellt sind.

Das Seminar ist gedacht für Fortgeschrittene, das heisst ab 1. Dan, oder aber ab 2. Kyu mit Unterrichtserfahrung.
Für die Mitglieder vom Aikido Balerna gibt es eine Sonderregelung, da sie als Helfer für den Transport der Matten, des Gemüses, des Weins usw. aus dem Tal herauf ins Bergdorf benötigt werden.

Etwa 160 m² Matten werden in einem dritten Gebäude, dem Ostello Giovani Bosco, in einem grossen Raum ausgelegt, der normalerweise als Speisesaal dient und so zum Dojo umfunktioniert wird. Vorher müssen alle Tische und Stühle ausgeräumt werden. Das Ostello Giovani Bosco dient hauptsächlich im Winter als Massenunterkunft für Jugendliche (giovani) und Erwachsene, die zum Skifahren nach Bosco Gurin kommen.

 2018 Bosco dojo

Der Tag in Bosco Gurin beginnt morgens noch vor 6 Uhr, wenn die Glocken der nahen Dorfkirche unüberhörbar läuten. Dann heisst es Aufstehen, da um 6:15 Uhr im Dojo das Misogi beginnt, geleitet vom Doshu. Um 7:30 schliesst sich das Frühstück im Speisesaal der Casa Pometta an, und dann geht es wieder um 8:30 weiter im Dojo mit Aikido.
Unterbrochen wird der Unterricht so gegen halb elf von einer kurzen Kaffeepause, in der es die Gelegenheit gibt, hinunter ins Hotel Walser zu gehen, um einen Espresso zu trinken. Dann sehen die Dorfbewohner und die touristischen Besucher eine Gruppe von Hakamaträgern durchs Dorf wandeln bzw. beim Kaffeetrinken an der Bar sitzen.
Um 12 Uhr endet der Unterricht und es geht um 13 Uhr weiter mit dem Mittagessen.

 2018 Bosco cafe

Das Essen, sowohl mittags wie abends, ist immer sehr gut, da wie oben schon beschrieben, der Verein eine Menge guten Gemüses aus dem Tal mitbringt, der Speiseplan von Yvette detailliert ausgearbeitet ist und die Köche ihr Metier einfach sehr gut verstehen.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Ein Teil der Teilnehmer nutzt die Zeit, um im Dojo den Lernstoff des Vormittags nachzuarbeiten, sich auf Prüfungen vorzubereiten, sich technisch auszutauschen oder auch für Kalligraphieübungen. Manche steigen die angrenzenden Hänge  hinauf und erkunden die Berge weiter oben, andere gehen zum Sturzbach in der Nähe des Dorfes, sonnen sich und kühlen sich in dem kalten Wasser ab.

2018 Bosco torrente

Ein Tag in der Woche ist für einen Ausflug reserviert. Wer möchte fährt ins Tal, z.B. nach Locarno oder an einen der grossen Badeplätze im Valle Maggia, ins Val Bavona mit dem Wasserfall bei Foroglio oder zur berühmten Kirche von Mogno oben im Tal Lavizzara.

In den vergangenen Jahren wurde zweimal ein Ausflug nach Robiei (2000 m) organisiert, das sich mit einer Kabinenbahn erreichen lässt und am Fuss des Gletschers Basodino liegt. Wir waren auch schon weiter unten im Valle Onsernone in einem alten römischen Bad. Zuletzt ging regelmäßig eine Gruppe zur Grossalp (1900 m) oberhalb von Bosco Gurin, die innerhalb einer Stunde zu erreichen ist. Es gibt einen leicht zu gehende Fahrweg, der nur für die Jeeps und Traktoren der Einheimischen geöffnet ist, und alternativ einen etwas steileren Bergpfad dorthin.
Auf der Grossalp organisieren wir ein gemeinsames Mittagessen und geniessen das gute Wetter, die gute Luft und die gute Aussicht.

2018 Bosco grossalp

Nachmittags lässt es sich auch gut auf der Terasse vor der Casa Pometta aushalten, um sich zu sonnen, ein Buch zu lesen oder um sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.
Um 18:30 Uhr serviert der Verein einen Aperitif mit guten Weinen, auch mal einem Cocktail bzw. Säfte für jene, die keinen Alkohol trinken. Manche Teilnehmer haben Spezialitäten aus ihrer Region mitgebracht, die dann verzehrt werden.

2018 Bosco terazza

Um 19 Uhr beginnt das Abendessen. Wie auch bei den anderen Mahlzeiten organisieren wir gemeinsam vieles selbst, vom Tisch decken über Austeilen bzw. Abholen der Portionen bis zum Abräumen der Tische. So zeigt sich das harmonische, hilfsbereite Miteinander beim Sommerseminar in Bosco Gurin.

Am Abend gehen manche noch auf ein Bier ins Hotel Walser, andere lesen ein Buch, wieder andere spielen ein Brettspiel oder gehen zum Fussballkicker. Zu lange darf es abends nicht werden, da vor 6 Uhr wieder aufgestanden wird.

Der Unterricht vom Doshu bewegt sich auf hohem Niveau. Einerseits weil er Wert auf systematische Erklärungen der Intentionen und der Techniken legt – was für Dan und Instruktoren sehr wichtig ist – und andererseits auch, weil die meisten auf der Matte schon mehr als ein Jahrzehnt Aikido betreiben und daher auch in der Lage sind, die anspruchsvollen Vorgaben umzusetzen.

2018 Bosco tecniche

Das Seminar in Bosco Gurin gibt jedes Jahr wieder neue Anstösse fürs Training. Für die südlichen Länder, die im Sommer wegen der hohen Temperaturen mit dem Training pausieren, ist es der geeignete Einstieg in die neue Saison.

Aus den vielen Fotos auf und ausserhalb der Matten und aus den Videoaufzeichnungen vom Unterricht ensteht dann eine Zusammenfassung auf DVD, die nur für die Seminarteilnehmer zu deren persönlicher Verwendung gedacht ist und entweder auf dem Herbstlehrgang in Balerna, auf dem Frühjahrslehrgang in Plan d’Aups (F) oder spätestens beim Wiedersehen im nächsten Jahr in Bosco Gurin ausgehändigt wird. Die schönsten Fotos der Teilnehmer sind in einem kurzen Video zusammengefasst.

 

Am Samstag der Woche endet das Seminar gewöhnlich mit dem Mittagessen. Die Gruppe aus Balerna muss dann die Matten und alles Gerät in die Transporter einladen und nach 2 Stunden Fahrt in Balerna in der Sporthalle wieder ausladen. Dann ist das Seminar mit viel Arbeit aber auch mit viel Freude und vielen neuen Erfahrungen für dieses Mal wieder vorbei.

2018 Bosco gruppo

Wer an diesem Seminar teilnehmen möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, weil das Dojo und die Unterkünfte nicht überlastet werden sollen. In dieser speziellen Woche im abgeschiedenen Bosco Gurin besteht die Gelegenheit, vieles im Aikido zu üben und dazu zu lernen, sich mit Gleichgesinnten aus Ländern von Italien bis Dänemark und von Spanien bis Tschechien auszutauschen. Die Unterrichtssprache ist italienisch, aber der Doshu erklärt auch auf Englisch, wenn es erforderlich ist.

Speziell die Konzentration des Unterrichts auf den Vormittag, die Begrenzung bei den Teilnehmern auf fortgeschrittene Grade und die Möglichkeit nachmittags frei und selbst zu üben, ermöglichen nennenswerte Fortschritte in den eigenen Fähigkeiten.
Dazu kommen die gute Luft, die schöne Landschaft, das ausgezeichnete Essen und die harmonische Atmosphäre in der Gruppe, die das Seminar zu einem herausragenden Erlebnis werden lassen.

2018 cartina estate bosco