Ki und Aikido Hechingen

Termine

Weihnachtsfeier: Mittwoch, 19.12.2018 19:00 Uhr
Oshōgatsu Training (Neujahrstraining): Mittwoch, 2.1.2019 19:00 Uhr

Am 26. und 27. Mai 2018 fand der jährliche Lehrgang mit Doshu Yoshigasaki in Plan d’Aups (F) in der Nähe von Marseille statt. Aus Hechingen nahm Bernhard teil, er hatte in Balerna (CH) noch Yvette und Pietro ins Auto eingeladen.

Am Samstagmorgen war dann auch Yves (Aikido Balingen bei der vhs) auf der Matte. Weitere auswärtige Gäste waren David aus London und Jean-Paul aus Beaucourt, der immer sehr nette Berichte auf seinem Blog veröffentlicht .

Sensei erklärte wie gewohnt ausführlich. Sein Hauptthema waren wieder die Punktmathematik und die Formenmathematik, dazu essentielle Formen des Selbstschutzes und als Zweites die Vorbereitung von Jerôme auf die Prüfung zum Shoden und Shodan.

Zunächst wurde besonders die Kenkotaiso systematisch durchgearbeitet.

Beim gemeinsamen Mittagessen im Les Cèdres spendierte Yves den Aperitif und hüllte sich über den Grund der Grosszügigkeit in Schweigen, Überraschung! Das Rätsel löste sich am Beginn des Nachmittagstrainings: Sensei überreichte ihm die Urkunde des 5. Dan. Herzlichen Glückwunsch!

Jerôme legte die Shoden-Prüfung ab und es ging weiter mit den Techniken aus dem Shodan-Prüfungsprogramm.

2018 Plan dAups technik

Zu Beginn des Trainings am Sonntag fand die Shodan-Prüfung statt, die er ebenfalls bestand. Sensei hatte diese zeitlich vorgezogen, um danach die Aspekte zu unterrichten, die zu verbessern waren. So erhielten wir einen sehr lehrreichen Unterricht in den Feinheiten der Techniken des 1. Dan.

Vor dem Mittagessen machte Fabien machte ein Foto, um es an Paul Τριανταφυλλιδες zu schicken, der gerade in Griechenland bei einem Hilfsprojekt im Einsatz war.

 2018 Plan dAups cena

Danach ging es wieder zurück auf die Strasse Richtung Tessin. Zuerst über die A 8 (La Provençale) nach Ventimiglia in Italien. Wir nützten wie schon bei der Anreise die Bezahlstationen um unser im Laufe des Jahres angesammeltes Münzgeld los zu werden. Man wirft es in korbähnliche Auffangbehälter und sieht dann zu, wie die Maschine alle die kleinen Münzen – ab 10 Euro-Cent – kaut, hinunterschluckt, verdaut und den erreichten Betrag anzeigt.

Auf der ligurischen Autobahn gab es, vielleicht wegen der rückreisenden Ferrari-Fans vom Formel 1 Grand Prix in Monte Carlo, wo Sebastian Vettel den zweiten Platz belegt hatte, wieder den obligatorischen stockenden Verkehr vor Savona, der uns etwa eine Stunde Zeit kostete. Die Stadt hat aber nichts mit dem italienischen Minister gleichen Namens zu tun, der an diesem Wochenende wegen seiner eurokritischen Haltung ganz gross in der Presse war, und zunächst vom italienischen Präsidenten Matarella als Finanzminister abgelehnt worden war.

Es war schon dunkel, als wir die Schweizer Grenze bei Stabio überquerten und Pietro dort abluden, der bei Govert sein Auto abgestellt hatte.

Insgesamt ist dieses Seminar jedes Jahr ein recht familiäres Ereignis in einer schönen Landschaft und mit vielen netten langjährigen Freunden. Nächstes Jahr werden wir wieder kommen.

2018 Plan dAups gruppe

 

Luftbild von Plan-d'Aups (Quelle: g o o gl e). Man erkennt die markante Felsenformation im Süden, Dojo in der Mitte, am rechten Bildrand ist das Kloster.

2018 Plan dAups Luftbild